EU-Schluss: ESTX50 gibt 0,1% auf 3538 Punkte nach

Boerse

Paris – Die Anleger an Europas Börsen haben am Montag recht gelassen auf den Ausgang der Bundestagswahl in Deutschland reagiert. Die wichtigsten Aktienindizes schlossen mit moderaten Verlusten. Im September hatten sie bislang aber deutliche Kursanstiege verzeichnet.

In Deutschland hatten die Parteien der Grossen Koalition, CDU/CSU und SPD, bei der Wahl am Sonntag herbe Verluste erlitten. Nach Lage der Dinge werde die alte Bundeskanzlerin aber auch die neue sein, sagte Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement bei dem Vermögensverwalter Union Investment. Das dürfte viele, vor allem ausländische, Investoren beruhigen.

Der EuroStoxx50 gab am Montag um 0,10 Prozent auf 3537,81 Punkte nach. Für den französischen CAC-40-Index ging es um 0,27 Prozent auf 5267,13 Punkte nach unten. Der britische FTSE 100 sank um 0,13 Prozent auf 7301,29 Zähler. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.