EU-Schluss: Verluste

EU-Schluss: Verluste

Paris – Nach einer moderaten Berg- und Talfahrt haben die wichtigsten Börsen Europas am Dienstag nachgeben. Einerseits hielten sich viele Anleger vor den anstehenden Sitzungen der Notenbanken in den USA und Europa mit Engagements zurück, andererseits belasteten schwache Quartalsberichte der schweizerischen Grossbank UBS und der britischen Ölgesellschaft BP.

Der EuroStoxx 50 büßte nach vier Handelstagen mit Gewinnen 0,62 Prozent auf 2.325,72 Punkte ein. In Paris verlor der Cac 40 0,87 Prozent auf 3.291,66 Punkte. Der Londoner FTSE 100 sank um 1,02 Prozent auf 5.635,28 Punkte. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.