EU-Eröffnung: Fester – Vorgaben aus Übersee stützen

EU-Eröffnung: Fester – Vorgaben aus Übersee stützen

London – Die wichtigsten europäischen Börsen sind am Dienstag den freundlichen Vorgaben aus Übersee gefolgt und mit Gewinnen in den Handel gestartet. Der Leitindex EuroStoxx 50 zog im frühen Handel um 0,65 Prozent auf 3.032,82 Punkte an. In London gewann der FTSE 100 0,57 Prozent auf 6.028,47 Punkte hinzu und in Paris ging es für den CAC-40-Index um 0,57 Prozent auf 4.133,67 Punkte aufwärts.

Die Berichtssaison gab an diesem Dienstag zunächst den Ton an. Unternehmen wie der irische Baukonzern CRH und der französische Einzelhändler Casino legten nach positiv aufgenommenen Zahlen zu. Beim französischen Medien- und Telekomkonzern Vivendi sorgte ein laut Händler „schwacher Ausblick auf das erste Quartal“ für Kursverluste von knapp einem Prozent auf 20,445 Euro.

Im Stoxx 50 gehörten Rohstoffwerte wie BHP Billiton und Rio Tinto mit Kursaufschlägen zwischen 1,25 und 1,69 Prozent zu den grössten Gewinnern. Marktteilnehmer hatten sich zuletzt optimistisch über einen anhaltenden Rohstoffboom geäussert. (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.