EU-Eröffnung: Freundlich – Einzelhändler gefragt

EU-Eröffnung: Freundlich – Einzelhändler gefragt

London – Anhaltend freundliche US-Vorgaben haben den wichtigsten europäischen Börsen am Freitag weiteren Auftrieb gegeben. Der EuroStoxx 50 gewann kurz nach dem Auftakt 0,33 Prozent auf 2.853,81 Punkte, während der CAC 40 in Paris um 0,33 Prozent zulegte auf 3.993,08 Punkte. In London rückte der FTSE 100 um 0,12 Prozent vor auf 6.061,34 Punkte. Am Nachmittag steht der mit Spannung erwartete US-Arbeitsmarktbericht für Juni auf der Agenda, der im Handel zuvor für Zurückhaltung sorgen dürfte.

Besonders gefragt war im frühen Handel der Einzelhandelssektor, der vor Telekom und Medien an der Spitze der Branchenübersicht lag. Gegen den Trend fielen die Versorger mit Verlusten auf, belastet von sehr schwachen RWE-Aktien. Der Nahrungsmittelsektor konnte sich indes nach einer Abstufung durch die Citigroup der Aufwärtsbewegung ebenfalls nicht anschließen. Bester Wert im EuroStoxx war Societe Generale mit plus 1,45 Prozent auf 40,670 Euro. RWE rutschten am anderen Ende um 1,80 Prozent auf 37,88 Euro ab. (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.