EU-Eröffnung: Freundlich – Griechenland-Hoffnung stützt

EU-Eröffnung: Freundlich – Griechenland-Hoffnung stützt

Paris – Die Hoffnung auf Fortschritte in Griechenland haben die europäischen Aktienmärkte am Mittwoch zum Handelsstart gestützt. Der EuroStoxx 50 knüpfte an das Vortagesplus an und legte um 0,48 Prozent auf 2.526,23 Punkte zu. Der britische FTSE 100 rückte um 0,27 Prozent auf 5.906,24 Punkte vor. In Paris stieg der CAC-40-Index um 0,44 Prozent auf 3.426,40 Punkte.

Die Märkte in Europa profitierten sowohl von positiven Vorgaben aus Übersee als auch den erneuten Griechenland-Hoffnungen. Dort gehen die Verhandlungen über das neue harte Sparpaket auf die Zielgerade. Ministerpräsident Lucas Papademos will sich an diesem Mittwoch in Athen mit den Chefs der drei Regierungsparteien treffen, um das Paket zu billigen. Die neuen Sparanstrengungen sollen Forderungen der internationalen Geldgeber erfüllen.

Entsprechend führte der Bankensektor die Gewinnerliste der Branchenindizes an. Aktien von Unicredit, Societe Generale und BNP Paribas legten allesamt um mehr als drei Prozent zu. Unter den Einzelwerte stachen noch Papiere von Thomas Cook hervor, die nach Zahlen um knapp sechs Prozent zulegten. Zahlen gab es unter anderem noch von Syngenta und Vinci. (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.