EU-Eröffnung: Höher – Ruhiger Handel

EU-Eröffnung: Höher – Ruhiger Handel

London – Die europäischen Aktienmärkte sind am Donnerstag mit Gewinnen in den Handel gestartet. Der EuroStoxx 50 gewann zuletzt 0,44 Prozent auf 2.264,98 Punkte. Der CAC 40 in Paris lag mit 0,45 Prozent im Plus bei 3.084,99 Punkten, während der Londoner FTSE 100 0,26 Prozent höher bei 5.521,64 Punkte notierte. Im weiteren Handelsverlauf dürften Anleger erneut nach Italien schauen.

Am späten Vormittag will das hochverschuldete Eurozonenland mit Auktionen von Staatsanleihen rund 8,5 Milliarden Euro an den Kapitalmärkten einsammeln. Unter den Papieren befinden sich diesmal auch Anleihen mit längeren Laufzeiten von bis zu zehn Jahren. Die Nachfrage nach solchen Papieren gilt am Markt als aussagekräftiger als die Kurzläufer vom Vortag, deren Rendite gegenüber vorherigen Versteigerungen deutlich gesunken war.

Nahezu alle Branchenindizes des Stoxx 600 Europe lagen zuletzt im Plus, angeführt von den Chemiewerten mit einem Dreiviertelprozent Gewinn. Am unteren Ende zeigten sich die Versicherer als einziger Sektor mit geringen Verlusten. Banken lagen vor den mit Spannung erwarteten Auktionen in Italien im Mittelfeld des Tableaus mit rund einem Drittel Prozent Gewinn. (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.