EU-Eröffnung: Leichter – Unsicherheit vor Slowakei-Votum

EU-Eröffnung: Leichter – Unsicherheit vor Slowakei-Votum

London – Vor dem alles entscheidenden Slowakei-Votum zur Erweiterung des Euro-Rettungsfonds EFSF haben die wichtigsten europäischen Aktienindizes am Dienstag schwächer eröffnet. Der EuroStoxx 50 verlor am Morgen 0,11 Prozent auf 2.318,34 Punkte. In Paris gab der CAC 40 0,31 Prozent auf 3.151,78 Zähler nach. Der Londoner FTSE 100 sank um 0,11 Prozent auf 5.393,27 Punkte.

Händler zeigten sich alarmiert, dass die Erweiterung des Rettungsfonds nun in den Händen einer kleinen slowakischen Regierungspartei liegt, die den Plan bisher ablehnt. Ungeachtet der Unsicherheit über den neuen Euro-Rettungsschirm gehörten Bankenwerte erneut zu den Gewinnern im EuroStoxx 50. Auf der Verkaufsliste standen vor allem Bergwerkstitel und Mineralölgesellschaften.  (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.