EU-Eröffnung: Moderate Gewinne

EU-Eröffnung: Moderate Gewinne

Paris – Die wichtigsten europäischen Aktienindizes sind am Montag etwas höher in die neue Woche gestartet. Der EuroStoxx 50 stieg im frühen Geschäft um 0,07 Prozent auf 2.428,65 Punkte. Der Pariser Cac 40 gewann 0,18 Prozent auf 3.327,52 Punkte. Der FTSE 100 in London legte um 0,37 Prozent auf 5.749,60 Punkte zu.

In der laufenden Woche dürfte ein Abschluss der Verhandlungen in Griechenland das Schlüsselereignis für die Aktienmärkte sein, kommentierte Marktstratege Stan Shamu von IG Markets. Es sei ein wenig beunruhigend gewesen, dass die Gespräche am Freitag vorerst wieder abgebrochen worden seien. Daten aus der Unternehmens- und Konjunkturwelt kommen an diesem Handelstag lediglich aus der zweiten Reihe.

Finanzwerte standen erneut ganz oben in den Kurslisten. Versorger wiesen hingegen die grössten Abschläge auf. Die Veränderungen der Sektorindizes waren insgesamt allerdings recht übersichtlich. Outokumpu sprangen um mehr als zehn Prozent nach oben. Deutschlands grösster Stahlkonzern ThyssenKrupp prüft einen Zusammenschluss seiner Edelstahlsparte mit der finnischen Gruppe. (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.