EU-Schluss: ESTX50 legt 0,88 % auf 3360 Punkte zu

EU-Schluss: ESTX50 legt 0,88 % auf 3360 Punkte zu

Paris – Die europäischen Börsen haben am Montag wieder in die Gewinnspur zurückgefunden. Händler sprachen von einer Gegenbewegung, nachdem die Enttäuschung über die moderater als erhofft ausgefallenen geldpolitischen Eingriffe der Europäischen Zentralbank die Kurse in der vergangenen Woche auf Talfahrt geschickt hatte. Der Rückschlag am Donnerstag sei übertrieben hoch ausgefallen, hiess es. Positiv halle zudem noch der gute US-Arbeitsmarktbericht für November nach, der von einer robusten Konjunktur in den Vereinigten Staaten zeuge.

Der EuroStoxx-50-Index büsste am späten Montagnachmittag zwar einen Teil seiner deutlichen Gewinne ein, stieg am Ende aber noch um 0,88 Prozent auf 3360,21 Punkte. Der Pariser CAC-40-Index kletterte um 0,88 Prozent auf 4756,41 Punkte nach oben. Ausserhalb der Eurozone dagegen gab der FTSE-100-Index in London um 0,24 Prozent auf 6223,52 Punkte nach. Angesichts des weiter sinkenden Ölpreises büssten Aktien von Rohstoffkonzernen um bis zu viereinhalb Prozent ein. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.