EU-Schluss: Anleger bleiben zuversichtlich

Boerse

Paris – Ungeachtet der Spannungen zwischen Nord- und Südkorea sowie des eskalierenden Grenzkonflikts zwischen China und Indien haben Europas wichtigste Aktienmärkte am Mittwoch ihre kräftige Vortageserholung gebremst fortgesetzt. Dabei rückten auch die Sorgen über eine mögliche zweite Infektionswelle mit dem Corona-Virus in den Hintergrund.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx50 schloss mit einem Gewinn von 0,76 Prozent bei 3267,26 Punkten, nachdem er am Dienstag um rund 3,4 Prozent nach oben geschnellt war. In Paris rückte der Cac 40 am Mittwoch um 0,88 Prozent auf 4995,97 Zähler vor. Der FTSE 100-Index in London gewann 0,17 Prozent auf 6253,25 Punkte. (awp/mc/pg)

Euronext
Aktueller Stand Eurostoxx50 bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.