EU-Schluss: ESTX50 gewinnt 2,2% auf 2934 Punkte

EU-Schluss: ESTX50 gewinnt 2,2% auf 2934 Punkte

Paris – Wieder steigende Ölpreise und ein schwacher Eurokurs haben Europas Börsen am Montag deutliche Kursgewinne beschert. Der EuroStoxx 50 schloss in einem freundlichen Börsenumfeld 2,19 Prozent höher bei 2933,91 Punkten. Damit knüpfte der Leitindex der Eurozone an seine zuletzt überwiegend starke Entwicklung an – bereits in der vergangenen Woche hatte er per saldo um über 4 Prozent zugelegt.

Die anderen Indizes entwickelten sich ebenfalls stark: Der Pariser CAC-40-Index stieg am Montag um 1,79 Prozent auf 4298,70 Punkte und der Londoner FTSE 100 rückte um 1,47 Prozent auf 6037,73 Punkte vor. Noch stärker fielen die Gewinne in Mailand und Madrid aus – selbst an der gebeutelten Athener Börse ging es bergauf.

Während die Ölnotierungen derzeit vielen Akteuren als Konjunkturindikator gelten, verbilligt ein niedriger Euro die Produkte hiesiger Unternehmen für Käufer außerhalb des Währungsraums. Auch eher schwache Konjunkturdaten aus Europa und den USA konnten die Stimmung der Anleger nicht trüben. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.