EU-Schluss: ESTX50 verliert 0,23% auf 3668,47 Punkte

EU-Schluss: ESTX50 verliert 0,23% auf 3668,47 Punkte

London – Die Anleger an Europas Börsen haben sich am Donnerstag vor wichtigen US-Arbeitsmarktdaten zurückgehalten. Am Nachmittag drückte auch noch die abbröckelnde Wall Street auf die Stimmung.

Der EuroStoxx 50 schaffte es nach einem verhaltenen Start zwar zwischenzeitlich ins Plus, schloss dann aber 0,23 Prozent tiefer bei 3668,47 Punkten. Zur Wochenmitte hatte der Leitindex der Eurozone dank des schwachen Euro und guter Geschäftszahlen einiger Unternehmen noch deutlich angezogen.

Für den CAC-40-Index in Paris ging es am Donnerstag um 0,09 Prozent auf 5192,11 Punkte nach unten. Ausserhalb der Eurozone sank der Londoner FTSE 100 um 0,08 Prozent auf 6747,09 Punkte. Hier bremsten vor allem Verluste bei den schwer gewichteten Rohstoffwerten.

Der Athener Leitindex Athex Composite stabilisierte sich hingegen nach drei Verlusttagen in Folge mit einem deutlichen Plus von 3,65 Prozent. Zu Wochenbeginn war der Handel in Athen nach einer fünfwöchigen Zwangspause wieder aufgenommen worden; danach war der Markt eingebrochen. (awp/mc/upd/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.