EU-Schluss: ESTX50 rückt 0,6% auf 3’409 Punkte vor

Boerse

London – Die Aussicht auf weiter billiges Geld hat Europas wichtigste Aktienmärkte auch am Dienstag nach oben befördert. Der Leitindex der Eurozone, der EuroStoxx 50, stieg nach einem verhaltenen Start letztlich um 0,62 Prozent auf 3409,00 Punkte. Damit bewegt sich das Börsenbarometer wieder auf dem Niveau von Anfang Oktober letzten Jahres. Für den französischen Cac 40 ging es um 0,24 Prozent auf 5425,90 Zähler nach oben.

Der britische FTSE 100 rückte um 0,34 Prozent auf 7324,00 Punkte vor. Der nach Weihnachten begonnene Aufwärtstrend im «Footsie» sei noch intakt, schrieb Analyst Mike van Dulken vom Handelshaus Accendo Markets. Der britische Arbeitsmarkt entwickelt sich trotz hoher Unsicherheit wegen des anstehenden Brexit weiterhin stark. So stieg die Beschäftigung in den drei Monaten bis Januar überraschend stark. (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.