EU-Verlauf: EuroStoxx50 legt 0,2% auf 3500 Punkte zu

Boerse

Paris – Mit leichten Gewinnen sind Europas Aktien in das Wochenende gegangen. Der EuroStoxx50 stieg am Freitag um 0,24 Prozent auf 3500,41 Punkte und konnte sich damit knapp über der runden Marke von 3500 Zählern festsetzen. Auf Wochensicht trat der Leitindex der Eurozone damit allerdings nur auf der Stelle. Die starke Aufwärtsbewegung seit Jahresbeginn war zuletzt ins Stocken geraten.

Als kursstützend werteten Börsianer robuste Wachstumszahlen aus den USA. Nach deren Veröffentlichung war der EuroStoxx50 auf sein Tageshoch geklettert. In den USA hatte sich die Wirtschaft zu Beginn des Jahres von der schwächeren Weltkonjunktur abgekoppelt und weiter robust zugelegt. „Die Wachstumsdynamik überrascht zu Jahresbeginn“, sagte Ralf Umlauf von der Helaba. Erfreulich sei vor allem der Anstieg der Exporte.

Der französische Cac 40 schloss am Dienstag 0,21 Prozent höher auf 5569,36 Punkte. Für den britischen FTSE 100 ging es dagegen um 0,08 Prozent auf 7428,19 Zähler nach unten. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.