EU-Schluss: EuroStoxx50 verliert 0,1% auf 3358 Punkte

Boerse

Paris – Die trübe Stimmung an den US-Börsen hat auch die Aktienmärkte in Europa am Dienstag in Mitleidenschaft gezogen. Die satten Gewinne vom Morgen schmolzen im Laufe des Tages dahin. Weiterhin grassiert die Furcht vor einer Zuspitzung des transatlantischen Handelskonflikts. Zudem bekommen die Anleger die Sorge vor steigenden Zinsen nicht aus dem Kopf – diese machen Anleihen gegenüber Aktien attraktiver.

Der Eurostoxx 50 als Leitindex der Eurozone konnte sich am Ende nur mühsam über der Nulllinie halten und schloss 0,08 Prozent höher bei 3357,86 Punkten. Der französische CAC-40 gewann magere 0,06 Prozent auf 5170,23 Punkte. Der britische FTSE 100 stieg etwas stärker um 0,43 Prozent auf 7146,75 Punkte.  (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.