EU-Schluss: Nervosität vor US-Notenbankentscheidungen

EU-Schluss: Nervosität vor US-Notenbankentscheidungen

Paris – Vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank (Fed) haben die europäischen Aktienmärkte am Mittwoch keine klare Richtung gefunden. Viele Marktteilnehmer seien vor den Fed-Aussagen auf Nummer sicher gegangen und an der Seitenlinie geblieben, sagte Andreas Lipkow vom Vermögensverwalter Kliegel & Hafner. Zudem lasteten teils enttäuschende Quartalsberichte etwas auf Europas Börsen.

Der Leitindex der Eurozone EuroStoxx 50  ging 0,45 Prozent tiefer bei 3022,42 Punkten aus dem Handel. Der Pariser CAC-40-Index  trat mit minus 0,05 Prozent auf 4110,64 Punkten auf der Stelle. Der britische Standardwerteindex FTSE 100  hingegen gewann in London 0,81 Prozent auf 6453,87 Punkte. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.