EU-Schluss: ESTX50 verliert 1,38% auf 3502,77 Punkte

EU-Schluss: ESTX50 verliert 1,38% auf 3502,77 Punkte

London – Der weiterhin ungelöste griechische Schuldenstreit hat die Anleger am europäischen Aktienmarkt am Freitag wieder in die Defensive gedrängt. Der EuroStoxx 50 schloss 1,38 Prozent tiefer mit 3502,77 Punkten. Auf Wochensicht bedeutet das ein Minus von 0,21 Prozent.

Der Pariser Leitindex CAC 40 fiel am Freitag um 1,41 Prozent auf 4901,19 Zähler und der Londoner FTSE 100 gab um 0,90 Prozent auf 6784,92 Punkte nach. In Athen knickte der Leitindex ASE um fast 6 Prozent ein.

Händlern zufolge wollen viele Anleger angesichts der grossen Unsicherheiten im Schuldenstreit mit Athen vor dem Wochenende keine Risiken eingehen. Die EU-Kommission, die Europäische Zentralbank (EZB) und der Internationale Währungsfonds (IWF) verhandeln seit Wochen mit Athen über ein verbindliches Reformprogramm. Dies ist die Voraussetzung dafür, dass Griechenland bisher blockierte Hilfsgelder erhalten kann, um es vor der Pleite zu retten. (awp/mc/upd/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.