EU-Schluss: EuroStoxx50 rückt 1,1% auf 3’442 Punkte vor

Boerse

Paris – Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte sind dank positiver Konjunkturdaten mit deutlichen Gewinnen ins Wochenende gegangen. Die Stimmung der Unternehmen im Euroraum hatte sich im Juni nach einer Flaute wieder deutlich aufgehellt.

Der EuroStoxx50 schloss mit einem Plus von 1,12 Prozent bei 3441,60 Punkten. Dass US-Präsident Donald Trump auf Twitter mit 20-prozentigen Zöllen auf EU-Autoimporte gedroht hatte, belastete den Leitindex der Eurozone im späten Geschäft nur kurzzeitig. Wegen des schwelenden weltweiten Handelskonflikts ergab sich für den EuroStoxx 50 auf Wochensicht aber dennoch ein Minus von rund 1,8 Prozent.

Der Pariser CAC-40 legte am Freitag um 1,34 Prozent auf 5387,38 Punkte zu. In London ging es für den FTSE 100 um 1,67 Prozent auf 7682,27 Punkte aufwärts. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.