EU-Schluss: ESTX50 gibt 0,4% auf 3’464 Punkte nach

Boerse

London – Der zu Wochenbeginn versuchten Erholung an den europäischen Aktienmärkten ist schon wieder die Luft ausgegangen. Druck kam im späten Handel am Dienstag vor allem von der tonangebenden Wall Street, wo der der US-Leitindex Dow Jones Industrial ins Minus rutschte. Börsianer verwiesen als Belastung auf Sorgen um eine Verschärfung der Affäre rund um eine mutmassliche Einmischung Russlands in den US-Wahlkampf.

Der EuroStoxx 50 hatte sich zunächst noch der Marke von 3500 Zählern angenähert, für den Sprung darüber fehlte es aber an den nötigen Impulsen. Am Ende schloss der Leitindex der Eurozone 0,39 Prozent im Minus bei 3464,48 Punkten.

Der französische Leitindex CAC-40 fiel um 0,48 Prozent auf 5140,60 Zähler. Der Londoner FTSE 100 büsste 0,55 Prozent auf 7329,76 Punkte ein. (awp/mc/upd/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.