EU-Schluss: ESTX50 0,3% im Plus bei 3572 Punkten

Boerse

Paris – Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Donnerstag von positiven Konjunkturdaten profitiert und überwiegend mit moderaten Gewinnen geschlossen. Die Wirtschaftsdaten stützten jedoch auch den Eurokurs , was sich wiederum als Bremsklotz für die Aktienbörsen erwies.

Ein starker Euro verteuert tendenziell die Produkte europäischer Unternehmen für Käufer außerhalb des Währungsraums. Der Handel war mangels Impulsen von US-Anlegern insgesamt ruhig und umsatzarm. Die Wall Street blieb wegen des «Thanksgiving»-Feiertags geschlossen und handelt am Freitag nur verkürzt.

Der EuroStoxx 50 schloss am Donnerstag mit einem Plus von 0,26 Prozent bei 3572,07 Punkten, damit setzte der Eurozonen-Leitindex seinen Zickzack-Kurs der vergangenen Handelstage fort. Der französische CAC 40 gewann 0,50 Prozent auf 5379,54 Zähler. Der britische FTSE 100 endete nahezu unverändert bei 7417,24 Punkten.  (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.