EU-Schluss: EuroStoxx50 gibt 0,6% auf 3439 Punkte ein

Boerse

Paris – Die Anleger an Europas wichtigsten Börsen haben sich auch zur Wochenmitte zurückgehalten. Der EuroStoxx 50 schloss am Mittwoch 0,55 Prozent tiefer bei 3438,96 Punkten. Am Nachmittag hatten sich die Verluste nochmals etwas ausgeweitet, auch weil neuer Schwung von der Wall Street fehlte.

Mit einem Minus von 4,7 Prozent fällt die Monatsbilanz für den Leitindex der Eurozone deutlich negativ aus. Insbesondere die Sorge vor steigenden Zinsen in den USA hatte die Aktienmärkte dies- und jenseits des Atlantiks im Februar belastet. Bei höheren Zinsen verlieren Aktien gegenüber Anleihen an Attraktivität.

Für den französischen CAC 40 ging es am Mittwoch um 0,44 Prozent auf 5320,49 Punkte nach unten. Der Londoner FTSE 100 verlor 0,69 Prozent auf 7231,91 Punkte. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.