EU-Schluss: ESTX50 büsst 1,05% auf 3647,96 Punkte ein

EU-Schluss: ESTX50 büsst 1,05% auf 3647,96 Punkte ein

Paris – Der Europäische Aktienmarkt hat am Dienstag seiner jüngsten Rally Tribut gezollt. Nachdem die Entspannung in der griechischen Schuldenkrise die Börsen jüngst befeuert habe, hätten nun durchwachsene Geschäftsberichte von Unternehmen auf die Stimmung gedrückt, sagte Marktanalyst Jasper Lawler vom Broker CMC Markets UK. In Europa enttäuschte etwa der Pharmakonzern Novartis die Anleger und in den USA trübte unter anderem der Computerriese IBM die Stimmung.

Der EuroStoxx 50 schloss 1,05 Prozent tiefer mit 3647,96 Punkten. Zuvor war er in neun Handelstagen ohne größere Verschnaufpause in der Spitze um fast 13 Prozent nach oben geklettert. Entsprechend dürften einige Anleger laut einem Börsianer nun zunächst Kasse gemacht haben.

In Paris fiel der CAC 40 um 0,70 Prozent auf 5106,57 Punkte und in London büßte der britische Leitindex FTSE 100 0,29 Prozent auf 6769,07 Zähler ein. In Athen blieb die Börse weiterhin geschlossen. (awp/mc/upd/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.