EU-Schluss: EuroStoxx50 büsst 0,3% auf 3181 Punkte ein

Boerse

Paris – Europas Börsen haben am Freitag überwiegend moderat nachgegeben. Zu den Ausnahmen zählten die Börsen in Zürich und Stockholm. Anleger aus der Europäischen Union zeigten sich besorgt angesichts der Turbulenzen um den Brexit und den Haushaltsstreit Italiens mit der EU. Auch der weiterhin ungelöste Handelskonflikt zwischen den USA und China bleibt ein Thema für die Börsianer.

Der EuroStoxx 50 ging letztlich mit minus 0,30 Prozent auf 3180,74 Punkte aus dem Tag. Im Wochenverlauf bedeutet das ein Minus von 1,5 Prozent. In Paris verlor der Cac 40 am Freitag 0,17 Prozent auf 5025,20 Punkte. Der Londoner FTSE 100 sank um 0,34 Prozent auf 7013,88 Punkte und büsste damit in den vergangenen fünf Handelstagen insgesamt 1,3 Prozent ein. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.