EU-Schluss: ESTX50 fällt um 0,2% auf 3’587 Punkte

Boerse

London – Die Anleger an Europas Börsen haben sich am Mittwoch überwiegend mit Engagements zurückgehalten. Die Investoren warteten auf das Protokoll zur letzten Sitzung der US-Notenbank (Fed), das Hinweise auf die weitere Geldpolitik der amerikanischen Währungshüter enthalten könnte.

Der EuroStoxx 50 fiel um 0,23 Prozent auf 3586,62 Punkte und büsste damit einen Teil seiner am Dienstag erzielten Gewinne wieder ein. In Paris gab der CAC-40 am Mittwoch um 0,13 Prozent auf 5341,34 Punkte nach.

Der Londoner FTSE 100 hingegen stieg um 0,40 Prozent auf 7514,90 Punkte. Dort stützte das schwache Pfund die Kurse. Eine nachgebende Landeswährung kann die Exportaussichten der Unternehmen verbessern. Tags zuvor hatten die Anleger mit leichten Verlusten auf den Terroranschlag auf ein Popkonzert in Manchester mit vielen jugendlichen Fans reagiert. (awp/mc/upd/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.