EU-Schluss: ESTX50 legt 2,34% auf 3100,67 Punkte zu

EU-Schluss: ESTX50 legt 2,34% auf 3100,67 Punkte zu

Paris – Nach kräftigen Verlusten zum Wochenstart und einer leichten Schwäche am Vortag haben sich die wichtigsten Börse Europas am Mittwoch wieder spürbar erholt. Der Blick auf das abgelaufene Quartal jedoch sorgt dennoch für lange Gesichter bei den Anlegern.

Zwar beendete der EuroStoxx 50 den Handelstag mit plus 2,34 Prozent auf 3100,67 Punkten. Mit einem Minus von bald 10 Prozent zwischen Ende Juni und Ende September musste der Leitindex der Eurozone allerdings den kräftigsten Quartalsverlust seit vier Jahren verkraften.

Der CAC 40 in Paris stieg zur Wochenmitte um 2,57 Prozent auf 4455,29 Punkte und der britische FTSE 100 legte um 2,58 Prozent auf 6061,61 Punkte zu. Die positiven Impulse an diesem Tag lieferten zunächst die Aktienmärkte aus Fernost. Später dann kam noch Unterstützung von den US-Börsen hinzu. Die zuletzt schwer gebeutelten Bergbau- und Autoaktien zählten dabei zu den grössten Profiteuren. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.