EU-Schluss: ESTX50 verliert 0,3% auf 3544 Punkte

Boerse

Paris – Europas Börsen haben auch in dieser Woche ihren jüngsten Schlingerkurs fortgesetzt. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab am Freitag 0,34 Prozent nach auf 3543,68 Punkte. In den vergangenen fünf Handelstagen trat er damit auf der Stelle und kommt nun bereits seit fünf Wochen kaum vom Fleck. Zuvor hatte er Mitte Mai mit 3668 Punkten das höchste Niveau seit zwei Jahren erreicht.

Der französische CAC-40-Index ging am Freitag 0,30 Prozent tiefer bei 5266,12 Punkten aus dem Handel. In London rutschte der FTSE 100 um 0,20 Prozent auf 7424,13 Punkte ab.

Zuletzt hatten vor allem die Turbulenzen am Ölmarkt bei den Anlegern für Zurückhaltung gesorgt. Durchwachsene Konjunkturdaten dies- und jenseits des Atlantiks lockten sie zum Wochenabschluss nicht mehr aus der Defensive. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.