EU-Schluss: ESTX50 verliert 0,69% auf 3624,41 Punkte

EU-Schluss: ESTX50 verliert 0,69% auf 3624,41 Punkte

Paris – Europäische Aktien haben am Montag insgesamt etwas nachgegeben. Die griechische Schuldendebatte sei wieder als Unsicherheitsfaktor in den Fokus der Marktteilnehmer gerückt, fasste Marktanalyst Andreas Paciorek vom Handelshaus CMC Markets den Wochenstart zusammen. Der EuroStoxx 50 verlor schliesslich 0,69 Prozent auf 3624,41 Punkte. Am Freitag hatte der Arbeitsmarktbericht aus den USA und auch die Wahl in Grossbritannien bei den Anlegern noch für Erleichterung gesorgt und die Börsen nach oben katapultiert.

Auch an den Börsen in Frankreich und England überwogen die Minuszeichen: der Londoner Leitindex FTSE 100 ging 0,24 Prozent tiefer bei 7029,85 Punkten aus dem Handel. Er hielt damit aber die 7000-Punkte-Marke, die der «Footsie» am Freitag im Kielwasser des Wahlergebnisses in dem Königreich zurückerobert hatte. Die Konservative Partei regiert in Grossbritannien erstmals seit 1992 wieder mit absoluter Mehrheit der Sitze. In Paris rutschte der CAC-40-Index am Montag um 1,23 Prozent auf 5027,87 Punkte ab. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.