EU-Schluss: ESTX50 gewinnt 0,5% auf 3544 Punkte

Boerse

Paris – Europas Börsen haben sich nach ihren jüngsten Verlusten am Freitag versöhnlich ins Wochenende verabschiedet. Gesprächsthema Nummer eins war am Nachmittag die angekündigte Übernahme der US-Biosupermarkt-Kette Whole Foods durch den US-Onlinehändler Amazon. Die Offerte versetzte die gesamte Einzelhandelsbranche dies- wie jenseits des Atlantiks in Aufruhr. Es geht die Furcht vor einer zu grossen Marktmacht von Amazon um. In der europäischen Stoxx-600-Branchenübersicht war der Einzelhandelssektor mit einem Minus von 1,22 Prozent der schwächste.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging mit einem Aufschlag von 0,52 Prozent auf 3543,88 Punkte über die Ziellinie. Auf Wochensicht steht gleichwohl ein Minus von 1,2 Prozent zu Buche. Der französische Cac-40-Index gewann 0,89 Prozent auf 5263,31 Punkte. Für den Londoner FTSE 100 ging es um 0,60 Prozent auf 7463,54 Zähler nach oben.

Anleger hätten die Fortschritte in der Bewältigung der griechischen Schuldenkrise begrüsst, sagte Analyst Mike van Dulken vom Handelshaus Accendo Markets. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.