Eurokurs gestiegen

Frankfurt am Main – Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag etwas von seinen jüngsten Kursverlusten erholt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am späten Nachmittag mit 1,3074 US-Dollar gehandelt. Im frühen Handel hatte der Euro noch 1,3006 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am frühen Nachmittag auf 1,3057 (Mittwoch: 1,3062) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7659 (0,7656) Euro.

«Der Anstieg ist eine Gegenbewegung auf die Kursverluste an den Vortagen», sagte Viola Stork, Devisenexpertin bei der Landesbank Hessen-Thüringen. Es handele sich lediglich um eine Konsolidierung. Tendenziell dürfte der Euro jedoch weiter unter Druck bleiben. Dafür sprächen auch die zuletzt robusten US-Konjunkturdaten. So hatten sich auch die am Donnerstag veröffentlichten Konjunkturdaten aus den Regionen New York und Philadelphia überraschend aufgehellt.

Pfund verliert gegenüber Euro
Gestiegen ist der Euro auch zum britischen Pfund. Der Euro kletterte zuletzt auf 0,8339 Pfund, nachdem er im frühen Handel nur 0,8310 Dollar gekostet hatte. Nach Moody’s hatte auch die Ratingagentur Fitch den Ausblick für die Kreditwürdigkeit von Grossbritannien von «stabil» auf «negativ» gesenkt und das Land vor einem Verlust seiner Topbonität gewarnt. Im Februar hatte bereits Moody’s London davor gewarnt, es könnte sein Triple-A-Rating – die Bestnote für die Kreditwürdigkeit – verlieren.

Euro zum Franken schwächer
Gegenüber dem Schweizer Franken schwächte sich der Euro im Nachmittagshandel weiter ab und kostet aktuell 1,2071 CHF verglichen mit 1,2099 CHF am Mittag. Die SNB hatte am Morgen erneut erklärt, dass sie an ihrer bisherigen Geldpolitik festhalten werde und den Mindestkurs von 1,20 CHF pro Euro weiterhin «mit aller Konsequenz durchsetzen» werde. Auch der US-Dollar tendierte am Nachmittag gegenüber dem Franken schwächer. Derzeit wird der Greenback zu 0,9234 CHF nach 0,9262 CHF am Mittag gehandelt.

In London wurde der Preis für die Feinunze Gold am Nachmittag mit 1.648,00 (Vortag: 1.644,25) Dollar fixiert. Ein Kilogramm Gold kostete 39.930,00 (40.220,00) Euro.  (awp/mc/upd/ps)

Euro-Referenzkurse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.