Eurokurs gibt am Nachmittag Gewinne ab

Eurokurs gibt am Nachmittag Gewinne ab

Frankfurt am Main – Der Euro hat seine jüngsten deutlichen Gewinne im Nachmittagshandel am Donnerstag wieder grösstenteils abgeben. Aktuell kostete die Gemeinschaftswährung 1,2693 USD, nachdem sie zuvor bis auf 1,2791 USD gestiegen war. Die US-Notenbank hatte die Zinserhöhungserwartungen gedämpft und den Dollar auf Talfahrt geschickt. Vor der Veröffentlichung des Protokolls der US-Notenbank am Mittwochabend hatte der Euro noch bei 1,2650 USD notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am frühen Nachmittag auf 1,2763 (Mittwoch: 1,2645) USD festgesetzt.

Die US-Notenbank hatte am Mittwoch keine Signale für eine baldige Leitzinsanhebung gegeben. In ihrem am Mittwochabend veröffentlichten Protokoll (Minutes) hatte sie vor den Folgen einer Abschwächung der Weltkonjunktur auf die US-Wirtschaft gewarnt. Einige Mitglieder verwiesen zudem auf mögliche Belastungen für die Exportwirtschaft durch den gestiegenen Dollarkurs.

„Die Aussagen hatten den Dollar zunächst merklich unter Druck gebracht“, sagte Stephan Rieke Devisenexperte von der BHF-Bank. Die Reaktion auf die Minutes sei jedoch etwas übertrieben gewesen. Schliesslich hätten die Fed-Mitglieder auch auf die gute Lage der US-Wirtschaft verwiesen. Im Nachmittagshandel geriet der Euro dann auch wieder unter Druck. Die deutlich gesunkenen deutschen Exporte hätten am Markt kaum eine Rolle gespielt, sagte Rieke. Bereits zuvor hätten eine Reihe von Konjunkturdaten eine Abschwächung signalisiert.

Euro zum Franken kaum verändert
Gegenüber dem Schweizer Franken hat sich der Euro seit dem Mittag kaum verändert und steht aktuell bei 1,2105 CHF nach 1,2110 CHF. Der US-Dollar geht derweil etsprechend höher für 0,9537 CHF nach 0,9485 CHF um.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,78750 (0,78700) britische Pfund , 137,37 (136,97) JPY und 1,2107 (1,2132) CHF fest. Die Feinunze Gold wurde in London mit 1226,75 (1217,00) USD gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 30 410,00 (30 460,00) EUR. (awp/mc/upd/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.