Euro weiter unter 1,44 Dollar

Euro, Eurokurs, Devisen

Frankfurt am Main – Der Euro hat am Donnerstag weiter unter der Marke von 1,44 US-Dollar notiert. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,4370 Dollar. Damit setzt der Euro seinen Abwärtstrend der vergangenen beiden Tage fort. Zu Wochenbeginn hatte der Euro noch gut 1,45 Dollar gekostet. Ein Dollar war am Donnerstag 0,6959 Euro wert.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochmittag auf 1,4450 (Dienstag: 1,4402) Dollar festgesetzt.

Warten auf Auktion spanischer Anleihen
Im Euroraum steht am Donnerstag eine Auktion spanischer Staatsanleihen im Fokus. Nachdem die Nachfrage nach italienischen Titeln am Dienstag enttäuscht hatte, wird die Auktion mit Spannung erwartet. In den USA wird mit dem ISM-Einkaufsmanagerindex aus der Industrie ein Datenschwergewicht veröffentlicht. Sollte die stark beachtete Kennzahl unter die Expansionsschwelle von 50 Punkten sinken, dürfte dies Befürchtungen einer Rezession in der weltgrössten Volkswirtschaft verstärken. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.