Eurokurs gestiegen – Weiter enge Handelsspanne

Euro, Eurokurs, Devisen

Frankfurt am Main – Der Kurs des Euro ist am Donnerstag im frühen Handel gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,4156 US-Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7063 Euro wert. Im asiatischen Handel hatte der Euro noch 1,4166 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch noch auf 1,4090 Dollar festgesetzt.

«Der Eurokurs tritt weiterhin auf der Stelle und bleibt in seiner Handelsspanne zwischen 1,40 und 1,4250 Dollar», schreibt die Commerzbank in einer Tagesvorschau. Der Markt warte auf den US-Arbeitsmarktbericht am Freitag. Im weiteren Handelsverlauf könnten noch die Inflationsdaten aus der Eurozone den Wechselkurs bewegen. (awp/mc/ss)

Europäische Zentralbank (EZB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.