Eurokurs sinkt – Schuldenkrise belastet

Eurokurs sinkt – Schuldenkrise belastet

Frankfurt am Main – Der Kurs des Euro ist am Montag im frühen Handel deutlich gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,3668 US-Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7322 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag noch auf 1,3758 (Donnerstag: 1,3795) Dollar festgesetzt.

Das quasi ergebnislose EU-Finanzministertreffen im polnischen Breslau hat nach Einschätzung der Landesbank Hessen-Thüringen(Helaba) den Euro geschwächt. Die schwelende Schuldenkrise und die Verunsicherung über die konjunkturelle Entwicklung dürften den Euro weiter belasten. (awp/mc/ps)

Europäische Zentralbank (EZB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.