Eurokurs steigt auf den höchsten Stand seit einem Monat

Euro, Eurokurs, Devisen

Frankfurt am Main – Der Kurs des Euro ist am Montag im frühen Handel auf den höchsten Stand seit einem Monat gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,4643 US-Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,6843 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,4488 (Donnerstag: 1,4460) Dollar festgesetzt.

Die zuletzt enttäuschend ausgefallenen US-Konjunkturdaten lasteten weiter auf dem Dollar, sagten Händler. Gestützt werde der Euro zudem durch die am Freitag angekündigte Auszahlung weiterer Finanzhilfen für Griechenland in Höhe von 12 Milliarden Euro. Aber auch der eindeutige Wahlsieg der liberalen Partei der Sozialdemokratie (PSD) in Portugal stütze den Euro. (awp/mc/ss)

Europäische Zentralbank (EZB)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.