Eurokurs weitet seine deutlichen Vortagesgewinne noch aus

Eurokurs © Niffylux -www.niffylux.com
(Bild: © Niffylux - www.niffylux.com)

Frankfurt: Der Euro hat heute Mittwochmorgen vor der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Rettungsschirm ESM seine deutlichen Vortagesgewinne noch ausgeweitet. Aktuell notiert die europäische Gemeinschaftswährung auf 1,2871 USD nach 1,2859 USD am Vorabend.

Im asiatischen Handel hatte der Euro zeitweise noch 1,2850 USD gekostet, nachdem er bereits am Dienstag um fast einen Cent gestiegen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2787 (Montag: 1,2776) USD festgesetzt. Gegenüber dem Schweizer Franken ist der Euro ebenfalls weiter gestiegen und kostet heute Mittwochmorgen 1,2088 CHF nach 1,2074 CHF von gestern Abend. Der US-Dollar hat sich mit 0,9391 CHF zu 0,9389 CHF vom Vorabend kaum verändert liegt aber weiter unter der Marke von 0,94 CHF.

Ablehnung des ESM nur eine «marginale Randwahrscheinlichkeit»
«Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum ESM steht heute klar im Fokus», schreibt die Commerzbank in einem Kommentar. Die Wirkung der Entscheidung zum Eilantrags des Bundestagsabgeordneten Peter Gauweilers am Dienstag habe einen kleinen Vorgeschmack gegeben, was im weiteren Handelsverlauf passieren könne. Der Euro war am Dienstag um fast einen Cent gestiegen. «Ein noch stärkerer positiver Impuls ist zu erwarten, wenn der europäische Rettungsschirm heute grünes Licht bekommt und Bundespräsident Joachim Gauck seine Unterschrift unter die vom Bundestag verabschiedeten Gesetze setzen darf», so die Commerzbank. Etwaige Auflagen könnten die «Partystimmung» wohl leicht trüben. Eine Ablehnung des ESM habe aber nur eine «marginale Randwahrscheinlichkeit». (awp/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.