Europa-Schluss: Anleger nehmen jüngste Gewinne mit

Boerse

Paris – Nach der jüngsten Erholung haben die Anleger am Mittwoch an den europäischen Börsenplätzen Gewinne mitgenommen. Aus den USA kamen am Nachmittag verheerende Wirtschaftsdaten, die die negativen Auswirkungen der Virus-Krise drastisch aufzeigten. Der zuvor bereits schwache EuroStoxx 50 gab daraufhin weiter nach. Zum Handelsschluss verbuchte der Leitindex der Eurozone ein Minus von 3,75 Prozent auf 2808,20 Punkte.

Vieles hängt nun davon ab, wie sich die Unternehmen im Zuge der anlaufenden Berichtssaison zum weiteren Jahresverlauf äussern werden. Auch, wann Ausgangssperren und -beschränkungen wieder gelockert und Geschäfte wieder geöffnet werden, spielt eine Rolle oder ob es womöglich mehrere Infektionswellen mit dem neuartigen Coronavirus geben könnte.

Der französische Cac 40 verlor zur Wochenmitte 3,76 Prozent auf 4353,72 Zähler. Der Londoner FTSE 100 sank um 3,34 Prozent auf 5597,65 Punkte. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.