Europa-Schluss: Moderat im Plus

Boerse

Paris / London – Europas wichtigste Börsen haben am Dienstag leicht zugelegt. «Nach den Verlusten gestern ist der Ton an den europäischen Märkten heute etwas positiver gewesen. Die Deltavariante des Coronavirus überschattet die Stimmung aber weiterhin», kommentierte Marktanalyst Michael Hewson von CMC Markets.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 schloss 0,43 Prozent höher auf 4107,51 Punkten. Für den französischen Cac 40 ging es um 0,14 Prozent auf 6567,43 Punkte nach oben. Der britische FTSE 100 gewann 0,21 Prozent auf 7087,55 Zähler.

Marktexperte Andreas Lipkow von Comdirect verwies angesichts des vorsichtigen Agierens der Investoren zudem auf die mittlerweile erreichten Bewertungen an den Börsen und der noch nicht abgehakten Inflationsgefahr. «Zum einen haben die Aktienmärkte bereits sehr viel Euphorie eingepreist und benötigen mehr positive Impulse, zum anderen drückt das Preissteigerungsthema auf die Stimmung, da dadurch die expansive Geldpolitik der Notenbanken in Frage gestellt wird.» Einen Eindruck davon lieferten die Verbraucherpreise aus Spanien und mehreren deutschen Bundesländern, die im Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich über zwei Prozent lagen. (awp/mc/ps)

Euronext
Aktueller Stand Eurostoxx50 bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.