Europa-Schluss: Anleger bleiben zuversichtlich – FTSE-100 im Minus

Boerse

Paris / London – Europas wichtigste Aktienmärkte haben ihren Aufwärtstrend am Donnerstag überwiegend fortgesetzt. Die jüngsten Aussagen der US-Notenbank Fed vom Vorabend bestätigen laut Marktbeobachtern die Investoren in ihrer Risikobereitschaft. Lediglich die britischen Standardwerte tendierten trotz leichter Hoffnung auf einen Brexit-Handelspakt mehrheitlich im Minus. Hier belastete das steigende britische Pfund, durch das Exporte potenziell verteuert werden.

Der EuroStoxx 50 schloss 0,50 Prozent höher bei 3560,87 Punkten. Am Vormittag war der Leitindex der Eurozone bis auf 3573 Punkte auf den höchsten Stand seit Februar gestiegen. Der französische Cac 40 gewann 0,03 Prozent auf 5549,46 Punkte. Für den britischen FTSE 100 ging es hingegen um 0,30 Prozent auf 6551,06 Zähler runter. (awp/mc/ps)

Euronext
Aktueller Stand Eurostoxx50 bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.