Europa-Schluss: Erfreuliche Konjunkturdaten versöhnen die Anleger etwas

Boerse

Paris – Positiv aufgenommene Konjunkturdaten haben eine insgesamt schwache Börsenwoche versöhnlich ausklingen lassen. Die wichtigsten Aktienindizes schlossen am Freitag jeweils rund ein Prozent im Plus.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx50 stieg um 0,87 Prozent auf 3198,86 Punkte. Im Wochenverlauf ergibt dies angesichts weiter steigender Corona-Infektionszahlen ein Minus von 1,44 Prozent.

In Paris gewann der Cac 40 am Freitag 1,20 Prozent auf 4909,64 Punkte. Der Londoner FTSE 100 zog um 1,29 Prozent auf 5860,28 Zähler an.

Die Stimmung in den Unternehmen der Eurozone hatte sich im Oktober weniger als erwartet eingetrübt. Der Einkaufsmanagerindex für die Industrie hellte sich sogar überraschend auf und signalisiert ein robustes Wachstum. Zudem liess der britische Einzelhandel den Corona-Einbruch hinter sich und legte im September überraschend stark zu. (awp/mc/pg)

Euronext
Aktueller Stand Eurostoxx50 bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.