Europa-Schluss: Moderate Verluste vor wichtigen Zinsentscheiden

Boerse
(Adobe Stock)

Paris / London – Nach dem Vortags-Kurssprung sind Europas Aktienmärkte am Mittwoch ein wenig zurückgefallen. Neben dem erwarteten Zinsentscheid der US-Notenbank Fed warfen auch schon die am Donnerstag anstehenden Zinsentscheide der Europäischen Zentralbank sowie der Bank of England ihre Schatten voraus. Allgemein wird erwartet, dass die Währungshüter dies- wie jenseits des Atlantiks nach zuletzt deutlicheren Zinserhöhungen das geldpolitische Straffungstempo drosseln werden.

Während die US-Börsen rund zwei Stunden vor dem Fed-Entscheid freundlich tendierten, schloss der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx50 mit einem Minus von 0,29 Prozent auf 3975,26 Punkte. Der französische Cac 40 sank letztlich um 0,21 Prozent auf 6730,79 Punkte. Derweil verlor der britische FTSE 100 nur 0,09 Prozent auf 7495,93 Zähler, nachdem er am Dienstag den anderen Indizes hinterhergehinkt war. (awp/mc/pg)

Euronext
Aktueller Stand Eurostoxx50 bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.