Europa-Schluss: Indizes weiten Verluste im Verlauf aus

Boerse

Paris – Europas wichtigste Börsen haben am Donnerstag ihre Verluste im Handelsverlauf ausgeweitet. Analyst Michael Hewson von CMC Markets UK verwies auf die wieder zunehmenden Corona-Infektionszahlen aufgrund der besonders ansteckenden Delta-Variante – diese liessen eine langsamere Wirtschaftserholung befürchten. Auch von den überwiegend schwachen US-Märkten kam kein Rückenwind für die euopäischen Aktienmärkte.

Der EuroStoxx50 büsste letztlich 1,05 Prozent auf 4056,39 Punkte ein. Bereits an den vergangenen zwei Handelstagen war es für den Leitindex der Eurozone nur noch in Trippelschritten bergauf gegangen. Beim französischen Cac 40 stand am Donnerstag zum Schluss ein Kursrückgang um 0,99 Prozent auf 6493,36 Punkte zu Buche und der britische FTSE 100 sank um 1,12 Prozent auf 7012,02 Zähler. (awp/mc/pg)

Euronext
Aktueller Stand Eurostoxx50 bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.