Europa-Schluss: Wenig verändert im dünnen Vorweihnachtshandel

Boerse
(Adobe Stock)

Paris / London – Die europäischen Börsen haben am Freitag nach einem moderaten Auf und Ab wenig verändert geschlossen. Vor dem Weihnachtswochenende war das Geschäft insgesamt zwar dünn, gemischt ausgefallene Konjunkturdaten aus den USA sorgen jedoch für Schwankungen.

Der EuroStoxx50 beendete den Handel mit einem Minus von 0,16 Prozent auf 3817,01 Punkte. Im Wochenverlauf legte der Eurozonen-Leitindex damit um 0,3 Prozent zu. Der französische Cac 40 gab am letzten Handelstag vor dem Weihnachtsfest um 0,20 Prozent auf 6504,90 Punkte nach. Der britische FTSE 100 stieg zugleich um 0,05 Prozent auf 7473,01 Punkte. (awp/mc/pg)

Aktueller Stand Eurostoxx50 bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.