Japan: Arbeitslosenquote fällt im Februar überraschend

Japan: Arbeitslosenquote fällt im Februar überraschend

Warteschlange vor einem Arbeitsamt in Tokio.

Tokio – In Japan ist die Arbeitslosenquote im Februar überraschend gesunken. Die Quote sei saisonbereinigt von 4,9 Prozent im Vormonat auf 4,6 Prozent gefallen, teilte die Regierung am Dienstag in Tokio mit. Volkswirte hatten hingegen eine unveränderte Quote erwartet.

Derweil sind die Ausgaben der privaten Haushalte im Februar den fünften Monat in Folge gesunken. Die Konsumausgaben seien preisbereinigt zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 0,2 Prozent gefallen, teilte die japanische Regierung am Dienstag in Tokio mit. Volkswirte hatten im Durchschnitt mit einem unveränderten Wert gerechnet. Im Vergleich zum Vormonat sanken die Haushaltsausgaben saisonbereinigt ebenfalls um 0,2 Prozent. Volkswirte erwarten, dass die Folgen der Naturkatastrophen den Konsum in den kommenden Monaten belasten werden. (awp/mc/ps)

id=5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.