Ölpreise rutschen deutlich

Oel
(Bild: Edelweiss - Fotolia.com)

Öl Oil Rohöl (Foto: Edelweiss – Fotolia.com)

New York/London/Wien –  Die Ölpreise sind am Mittwoche deutlich abgerutscht.  Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November kostete amNachmittag 108,61 US-Dollar. Das waren 1,79 Dollar weniger als am Vortag.  Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte WTI fiel um 1,91 Dollar auf 101,37 Dollar.

In den USA sind die Reserven an Rohöl in der vergangenen Woche überraschend stark gestiegen. Die Lagerbestände an Rohöl kletterten um 6,8 Millionen auf 370,5 Millionen Barrel (je 159 Liter), wie das US-Energieministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Experten hatten einen deutlich geringeren Zuwachs um 1,6 Millionen Barrel erwartet.

Die Benzinbestände kletterten um 0,1 Millionen auf 219,9 Millionen Barrel. Die Vorräte an Destillaten (Heizöl, Diesel) fielen hingegen um 3,1 Millionen auf 126,0 Millionen Barrel. (awp/mc/cs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.