Ölpreise etwas fester

Öl

Singapur – Die Ölpreise haben am Donnerstag im asiatischen Handel etwas fester tendiert. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai stieg im Vergleich zum Vortag um 38 Cent auf 115,51 US-Dollar. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) kletterte um 39 Cent auf 104,66 Dollar.

Die weiterhin angespannte Lage in Libyen stütze die Ölpreise, sagten Händler. Andererseits verhindere die weiterhin gute Versorgung der Weltwirtschaft mit Rohöl einen deutlichen Anstieg. So sind laut Daten vom Mittwoch die Rohöllagerbestände in den USA in der vergangenen Woche gestiegen. (awp/mc/ss)

Opec-Korbpreis

WTI / NYMEX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.