Ölpreise geben weiter nach

Öl Oil

Singapur – Die Ölpreise haben am Montag ihre Kursverluste vom Wochenausklang ausgeweitet. Ein Barrel Rohöl der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im August kostete am Morgen 117,46 Dollar. Das waren 87 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 76 Cent auf 95,44 Dollar.

Für Eintrübung am Ölmarkt hatten zuletzt sehr schwache Arbeitsmarktzahlen aus den USA gesorgt. So ist der Stellenzuwachs im Juni nach Zahlen vom Freitag mit 18.000 Jobs abermals schwach ausgefallen. Zudem stieg die Arbeitslosigkeit weiter an. Die Stagnation am Arbeitsmarkt lasse einen geringeren Energieverbrauch erwarten, hiess es von Analysten. Die USA sind der weltweit grösste Energieverbraucher. (awp/mc/ps)

Opec-Korbpreis

WTI / NYMEX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.