Ölpreise halten sich auf erhöhtem Niveau

Ölfässer

Singapur – Die Ölpreise haben am Mittwoch ihre Kursgewinne vom Vortag weitgehend halten können. Am Morgen kostete ein Barrel Rohöl der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im August 108,79 US-Dollar. Das war ein Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank indes leicht um 13 Cent auf 92,76 Dollar.

An den Märkten wachse derzeit die Zuversicht, dass eine Insolvenz Griechenlands vermieden werden könne, hiess es von Händlern. Dies habe auch die Stimmung am Ölmarkt verbessert. Bereits am Dienstag hatten sich die Ölpreise spürbar von ihren Kursverlusten an den vergangenen Tagen erholt. Am Mittwoch und Donnerstag wird das griechische Parlament über ein neues Sparpaket abstimmen. Von der Zustimmung hängt die Auszahlung weiterer Hilfsgelder ab, ohne die das Land auf die Zahlungsunfähigkeit zusteuert. (awp/mc/ss)

Opec-Korbpreis

WTI / NYMEX

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.