Ölpreise kaum verändert

Öl-Raffinerie

Singapur – Die Ölpreise haben sich am Mittwoch im asiatischen Handel kaum bewegt. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im November stieg im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag um 8 Cent auf 110,62 US-Dollar. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI (West Texas Intermediate) zur Auslieferung im November fiel um 17 Cent auf 86,75 Dollar.

Händler erwarten allerdings weitere Kursrückgänge beim Ölpreis. Die Nachfrage in den USA dürfte angesichts hoher Rohöllagerbestände unter Druck bleiben. Am späten Nachmittag werden die Daten zu den US-Rohöllagerbeständen für die vergangene Woche veröffentlicht. (awp/mc/pg)

WTI / NYMEX

Opec-Korbpreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.