Ölpreise kaum verändert

Oil Öl

Singapur – Die Ölpreise haben sich am Donnerstag im asiatischen Handel kaum bewegt. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Mai fiel auf 122,50 US-Dollar. Das waren 38 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um elf Cent auf 107,22 Dollar.

Die am Mittwochnachmittag veröffentlichen US-Öllagerbestände bewegten den Markt nicht nachhaltig. Während die Rohöllagerbestände zulegten, gingen die Benzinlagerbestände deutlich zurück. Am Markt werde zunehmend erwartet, dass die hohen Preise die Nachfrage nach Öl bremsen werden, sagten Händler. (awp/mc/ss)

Opec-Korbpreis

WTI / NYMEX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.