Ölpreise legen weiter zu

Öl-Tanker

Singapur – Die Ölpreise sind am Donnerstag weiter gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel Rohöl der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im August 112,67 US-Dollar. Das waren 27 Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 54 Cent auf 95,31 Dollar.

Seit Wochenbeginn haben die Ölpreise kräftig zugelegt. Händler nannten die Zustimmung des griechischen Parlaments zu dem neuen Sparprogramm und den anhaltend schwachen Dollar als Unterstützungsgründe. Darüber hinaus sind die Rohölbestände der USA in der abgelaufenen Woche deutlich gesunken, wie aus Zahlen vom Mittwoch hervorgeht. (awp/mc/ss)

Opec-Korbpreis

WTI / NYMEX

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.